Warum der Beweis der Spiritualität trotzdem bedeutsam ist

In Diskussionen und Kommentaren wurde ich manchmal gefragt, wozu denn die ganze Beweissuche für eine Seele, für Gott im weitesten Sinne, für ein unsterbliches Bewusstsein. Was hat das denn mit Spiritualität zu tun?

Somit halte ich mich mal an Wikipedia, wo Spiritualität wie folgt definiert wird:

Spiritualität im spezifisch religiösen Sinn steht dann auch immer für die Vorstellung einer geistigen Verbindung zum Transzendenten, dem Jenseits oder der Unendlichkeit.

Nun ist diese meiner Meinung nach hinlänglich bewiesen und für die Mehrheit der Menschheit intuitiv, durch Innenschau auch erkennbar, spürbar, selbstverständlich.

Spirituell zu sein bedeutet für mich aber drei Dinge:

  • durch spirituelle Praktiken die Verbindung zum Transzendenten, Jenseits, der Unendlichkeit (Gott) selbst zu erfahren
  • durch wissenschaftliche Beschäftigung mit dem Thema die Erkenntnis der Richtigkeit zu erlangen
  • auch ohne spirituelle Praktiken durch die reine Vernunft zu Erkennen, dass Spiritualität existiert.

Die meisten Menschen gehen wohl alle drei Wege mit unterschiedlicher Gewichtung.

Warum soll es nun bedeutsam sein?

Die Bedeutung der Beschäftigung mit Beweisen, welche in zahlreichen Artikeln meines Blogs zu finden sind, liegt nun darin:

Natürlich steht hinter der Existenz einer Seele ein Weltbild, in dem Dinge wie Unsterbliches Bewusstsein, Reinkarnation, bedingungslose Liebe als Grundkonzept als meist selbstverständliche Konzepte (natürlich innerhalb von Bandbreiten und Diskussionsspielraum) gelten. Es wäre nun völlig bedeutungslos, ob man diese Konzepte akzeptiert oder nicht, wenn wir in einer Welt leben würden, wo jeder Mensch nach seiner Vorstellung ein freies Leben führen kann. Derzeit ist dem aber nicht so, sondern wir leben noch in Staatsverbänden, wo durch Lobbies und politische Gruppierungen Gesetze beschlossen werden, die dem Großteil der Bevölkerung ihre Meinung aufzwingen.

Die Konsequenzen mancher dieser Konzepte sind mit der Verneinung der Spiritualität (dem Atheismus) nicht oder nur sehr schlecht kompatibel. Nun bekommt dieser Atheismus über Naturwissenschaftslobbies zunehmend mehr Einfluss und es entsteht gesellschaftlicher und politischer Druck. Da gerade diese Seite das Thema Beweisführung sehr liebt (auch wenn sie es selbst damit nicht sehr ernst nimmt), ist es aber dennoch bedeutsam Spiritualität auch zu beweisen, um nicht das Weltbild der Geistlosigkeit aufgezwungen zu bekommen, welches in den letzten Jahrzehnten auf die Spitze getrieben wurde – Lebensmittelindustrie, Pharmawahn, Atomkraftwerke ohne Endlösung, Zerstörung der Natur, der Meere für Fortschritt, Wachstum und „Wissenschaft“ um nur die gefährlichsten und bedrohlichsten zu nennen.

Die Beweise für die Existenz der Spiritualität ist eigentlich schon erdrückend, aber es scheint noch nicht in die letzten Köpfe vorgedrungen zu sein, da dort wie im Spiel der Gutachten, jeder Beweis bestritten und geleugnet wird.

Da das Weltbild der atheistischen Naturwissenschaftslobby á la Skeptikerbewegung meines Erachtens bedenklich ist und ganz sicher nicht das, in dem ich und viele andere Menschen leben möchten, erscheint es mir immer wieder wichtig, auch Beweise zu bringen, zu erklären, aufzuklären.

Steter Tropfen höhlt den Stein.

Die Veränderung mancher Ansichten innerhalb der Amtskirchen unterstütze ich durchaus, aber nicht im Sinne der Abschaffung der Spiritualität, sondern mit Blick auf diese und Erkenntnis, warum die ursprünlichen Wahrheiten der grossen Religionsgründer durch Menschen entstellt und oft gegen die Menschen verwendet wurden. Diese Fehlansichten in manchen Bereichen der Kirchen geben somit weder Anlass, alles am geleisteten der Kirchen zu bestreiten, noch Spiritualität als gesamtes als unwahr zu betrachten.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bitte E-Mail-Adresse bekanntgeben um Benachrichtigungen bei neuen Beiträgen via E-Mail zu erhalten

Schließe dich 51 Followern an

%d Bloggern gefällt das: